Zahnumformungen vs. Veneers

Eine Alternative zu Veneers  stellen sogenannte Zahnumformungen dar. Im Gegensatz zu einem Veneer muss der Zahn bei einer Umformung nicht beschliffen werden. Das stellt eine sehr schonende Behandlungsmöglichkeit dar, bei der z.B. leicht gedrehte Zähne,Lücken zwischen den Zähnen, zu kurze oder zu lange Zähne korrigiert werden können. 

Gerade junge Leute stellen heutzutage  hohe Ansprüche  an ihre Zahnästhetik. Eine Korrektur mit Veneers ist möglich, stellt aber einen invasiven und nicht mehr rückgängig  machbaren Vorgang dar.  Häufig kann man mit den Zahnumformungen ebenfalls hochästhetische und zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

 

In dem links gezeigten Fall haben dem jungen Mann seine spitzen Frontzähne nicht gefallen. Mit speziellen Kompositen (Kunststoffen) wurden die spitzen Zähne so verändert, das sich wieder ein harmonisches Gesamtbild ergeben hat. Auch die mittleren oberen und unteren Schneidezähne wurden von ihrem Kantenverlauf optimiert.